Zeitzeugen des Hamburger Feuersturms 1943 und ihre Familien

Zeitzeugen des Hamburger Feuersturms 1943 und ihre Familien


Hauptbeschreibung Vor 70 Jahren wurde in der Nacht zum 27. Juli 1943 der Hamburger Feuersturm entfacht: Unter dem Namen Operation Gomorrha geplante Bombardements der britischen Royal Air Force und der amerikanischen Luftwaffe legten groe Teile Hamburgs in Schutt und Asche. Zehntausende Menschen starben, mehr als Hunderttausend wurden verletzt. Diese Erfahrung hat sich tief in das Gedchtnis der Stadt und der darin lebenden Menschen eingebrannt, doch wie werden die Erinnerungen daran ber die Generationen tradiert? Psychoanalytiker und Historiker befragten Zeitzeugen und ihre Familien, um den persnlichen und familiren Nachwirkungen des Krieges bis heute nachzuspren und an diesem Beispiel die langfristige Verarbeitung von traumatischen Kriegserfahrungen zu untersuchen.   Vor 70 Jahren wurde in der Nacht zum 27. Juli 1943 der Hamburger Feuersturm entfacht: Unter dem Namen »Operation Gomorrha« geplante Bombardements der britischen Royal Air Force und der amerikanischen Luftwaffe legten große Teile Hamburgs in Schutt und Asche. Zehntausende Menschen starben, mehr als Hunderttausend wurden verletzt. Diese Erfahrung hat sich tief in das Gedächtnis der Stadt und der darin lebenden Menschen eingebrannt, doch wie werden die Erinnerungen daran über die Generationen tradiert? Psychoanalytiker und Historiker befragten Zeitzeugen und ihre Familien, um den persönlichen und familiären Nachwirkungen des Krieges bis heute nachzuspüren und an diesem Beispiel die langfristige Verarbeitung von traumatischen Kriegserfahrungen zu untersuchen.
List Price:
Price:


Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.



The Psychology of Selling